Jordi Tost

Forscher für Interaction Design
Email
jordi.tost.val@fh-potsdam...
Twitter
@jorditost

Jordi ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Interaction Design Lab (IDL) der Fachhochschule Potsdam. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Mensch-Maschine-Interaktion (HCI), Natürlichen Benutzerschnittstellen, Haptischen Interaktionen und Benutzerzentriertem Design.

Jordi hat einen Bachelor in Nachrichtentechnik mit Fokus auf audiovisueller Signalverarbeitung, den er 2007 an der Technischen Universität Katalonien erlangte. 2015 vertiefte er sein Studium mit einem Master im Bereich Interface Design an der Fachhochschule Potsdam.

Seit 2007 arbeitet er für verschiedene Technik- und Designagenturen als Creative-Technologist.

Seit 2015 arbeitet er als Mitglied des DIGENTI Forschungsteams an einem Multitouch Tisch für Entscheiderprozesse im Katastrophenmanagement. Im Rahmen des Projektes werden Aspekte der Darstellung von Satelitteninformationen, Geovisualisierung, benutzergenerierten Geodaten, sowie innovative multimodale Interaktionsmethoden untersucht.

Veröffentlichungen

2017

Hazards and accessibility: combining and visualizing threat and open infrastructure data for disaster management

Proceedings of the International Cartography Conference 2017 (ICC 2017)

Communicating landslide risk by combining hazard and open infrastructure data in interactive visualizations

EGU 2017, European Geosciences Union General Assembly

2015

i.Ge: Exploring New Game Interaction Metaphors with Interactive Projection

Proceedings of the 9th International Conference on Tangible, Embedded, and Embodied Interaction (TEI 2015)

2014

The Real Augmented Reality: Real-time Game Editor in a Spatial Augmented Environment

Proceedings of the 11th Conference on Advances in Computer Entertainment Technology (ACE 2014)