MACE

Metadata für Architektur-Inhalte in Europa

Das MACE Projekt ist ein europäisches Forschungsprojekt mit Partnern in Italien, Spanien, den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Das Projekt ist mitfinanziert durch das eContentplus Programm der europäischen Kommission.

Das Ziel des MACE Projektes ist es e-learning für Architektur in Europa neu zu definieren. Es werden große Massen an Daten aus diversen Sammlungen zusammengeführt, welche in zahlreichen vorangegangenen Projekten erstellte wurden, angereicht werden diese durch Daten aus existierenden Architektur- und Design-Communities.

Das MACE Projekt stellt den Rahmen für gemeinschaftliche e-services, vom finden, sammeln, nutzen bis hin zum diskutieren von e-learning Inhalten, Inhalten die bis dato nur kleinen Nutzergruppen zugänglich waren.

Das Projekt nutz verschiedenste Typen von Metadaten um Inhalte zu verschlagworten: traditionelle Inhalts-Metadaten und Ontologien, Kontext-Metadaten, Kompetenz-Metadaten und Metadaten zum Lernprozess, nutzungsabhängige Metadaten und Metadaten die durch soziale Interaktionen generiert werden, wie z.B. Empfehlung von Nutzern oder Blog-Einträge.

Während des Projektes haben wir eine ganze Bandbreite an Interfaces und Visualisierungen entwickelt, welche den Benutzern verschiedenste Zugriffe auf die gesammelten Daten liefern. Ein weiterer wichtiger Teil des Projektes war das initiieren einer nachhaltig angelegten Online-Community, welche die Metadaten Anreicherung auch über das Projektende hinaus verfolgt.

Team
  • Prof. Boris Müller
  • Moritz Stefaner
  • Tina Deiml-Seibt
  • Dr. Till Nagel
  • Larissa Pschetz
  • Steffen Fiedler
  • Jonas Loh
  • Tomek Ness
  • Larissa Pschetz
  • Stephan Thiel
Partners
  • Prof. Vitorio Spigai (IUAV)
  • Massimiliano Condotta (IUAV)
  • Elisa Dalla Vecchia (IUAV)
  • Elena Orzali (IUAV)
  • Nick Rübesamen (Werk5)
  • University of Venice, Department of Architecture (IUAV)
  • Collaboratorio, Venice
  • Werk5, Berlin
  • MACE consortium
Year
2006 – 2009
Website
mace-project.eu
Funding
  • EContentplus