Andreas Thom

Forscher für Usability und Benutzererlebnis
Email
thom@fh-potsdam.de

Andreas Thom ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Interaction Design Lab der Fachhochschule Potsdam.

In seiner Forschung im IDL beschäftigt sich Andreas mit neuen Paradigmen im Design von Benutzererlebnissen, sowie dem Design von mobilen Systemen im urbanen Kontext. Seine Interessen und Expertisen liegen in den Bereichen Usability, Benutzererlebnisse, Innovationsprozesse und Entrepreneurship. Des weiteren ist Andreas zuständig für das Eyetracking Labor des IDL. Seit mittlerweile 6 Jahren arbeitet Andreas as Designer und Berater für Firmen im Bereich Interaction Design. Andreas hat einen Bachelor und Master im Bereich Interface Design an der Fachhochschule Potsdam erworben.

Veröffentlichungen

2015

Anforderungsanalyse bei IT-Experten mittels Experience-Sample-Methode.

In: Endmann, A., Fischer, H. & Krökel, M. (Hrsg.): Mensch und Computer 2015 – Usability Professionals. Berlin: De Gruyter Oldenbourg. pp. 133-143.

2014

Heattile, a New Method for Heatmap Implementations for Mobile web-based Cartographic Applications.

In: T. Bandrova et al. (Eds.): Thematic Cartography for the Society, Lecture Notes in Geoinformation and Cartography. International Conference on Cartography and GIS 2014. Berlin: Springer, pp. 33-44.

A Comparison of Location Search UI Patterns on Mobile Devices.

In: Proceedings of the MobileHCI 2014, Sept. 23–26, 2014, Toronto, ON, CA, pp. 465-470.

Interkulturelle Nutzeranforderungen erheben.

UP14, Stuttgart. http://dl.mensch-und-computer.de/handle/123456789/3925.